Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing

Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Meersburg findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Die Wasserrettung in Meersburg steht - wegen Helfermangels - vor dem AUS!

Was ist Wasserrettung?

  • Retten von Menschen aus Wassergefahren. Hauptsächlich im Uferbereich und auf dem Bodensee mit unserem modernen schnellen Rettungsboot "Meersburg" und im ganzen Landkreis mit unserem Bootsgruppenfahrzeug.
  • Immer wenn jemand den Notruf 112 wählt und sich Personen in Wassergefahr befinden, werden wir alarmiert.

Was ist "unser" Problem?

  • Leider können wir manchmal gar nicht und manchmal nur verspätet ausrücken.
  • Uns fehlen Helfer, um die bestehende Mannschaft, insbesondere auch tagsüber, zu unterstützen.
  • Dann müssen unsere DLRG-Nachbargruppen einspringen, aber auch diese haben nicht immer genügend Helfer greifbar.

Was wollen wir tun, damit wir wieder eine starke Truppe werden?

Wir möchten technisch und medizinisch interessierte Menschen finden, die Spaß daran haben anderen zu helfen und bereit sind unser Team zu verstärken.

Was erwartet Dich als Helfer im Wasser-Rettungsdienst?

  • Hauptaufgabe ist es bei Notfalleinsätzen, zu denen wir über die Integrierte Leitstelle des Bodenseekreises alarmiert werden, bereit zu stehen. Dies sind beispielsweise: Medizinische Versorgung von verletzen Personen auf und am Wasser, die Rettung von Personen aus dem Wasser, die Suche nach vermissten Personen, die Unterstützung von Einsatztauchern bei Tauchnotfällen. Außerdem technische Hilfeleistungen, wie z.B. das Abschleppen von in Seenot geratenen Booten.
  • Vorbeugende Hilfeleistungen im Rahmen von Regattasicherungen, Begleitung von Veranstaltungen.

Was erwarten wir von Dir?

Zum Einstieg den Erwerb des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Silber, ein Mindestalter von 18 Jahren, die Bereitschaft regelmäßig an Ausbildungen (medizinisch / technisch / rettungsschwimmerisch) teilzunehmen.

Was bieten wir?

  • Die Möglichkeit anderen zu helfen und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung!
  • Kostenfreie Basisausbildungen zum Rettungsschwimmer, Sprechfunker.
  • Kostenfreie Fachausbildungen, wie beispielsweise Sanitätshelfer, Signalmann, Einsatztaucher, Bootsführer.

Das schreibt die Presse

Die Presse hat über unsere Probleme ausführlich berichtet. Hier gibt es gute und ausführliche Informationen zu unserer Situation aus dem Südkurier und der Schwäbischen Zeitung.

Kannst Du uns helfen?

Na klar! Es ist ganz einfach: Mit ein klein wenig Mut und Motivation zum Erwerb des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Silber ist der erste Schritt getan. Das geht beinahe kinderleicht und zwar so.

Kontakt / Schnuppern

Wenn Du Dir vorstellen kannst uns zu helfen, dann melde Dich unverbindlich beim technischen Leiter Einsatz Stefan Bücheler telefonisch 07532/440-2860 (AB, wir rufen zurück) oder per E-Mail mayday@meersburg.dlrg.de .